• Essen
  • Fast Rabbit – vegan in Berlin am Mauerpark

    Das „Fast Rabbit“ liegt in Berlin an der Grenze zum Prenzlauer Berg direkt beim berühmten „Mauerpark“. Es hat den leicht angeranzten Charme einer Studentenbude mit entsprechend „coolem“ Bedienungspersonal. Aber das sind alles keine echten Nachteile, wenn man in Berlin günstig vegan essen gehen möchte. Wir hatten einen sehr schönen roten Smoothie, eine leicht unterwürzte Linsensuppe […]

  • Essen
  • Restaurant Cafe Hackescher Hof Berlin

    Im Cafe Hackesche Höfe kommt man sich vor wie im alten – nun ja: Berlin. Ein bahnhofshallengroßer Gastraum, hunderte von matten Glühbirnen in der Decke als Beleuchtung, eine Einrichtung aus dunklem, leicht abgestoßenem Holz. Und das volle Großstadtleben, vom frühen Morgen bis in die späte Nacht. Und ja, klar ist das eine Touristen-Location. Aber ich […]

  • Kochen
  • Stockfisch mit Gemüse 

    Stockfisch mit Gemüse

    Ein Rezept von keinem geringeren als dem katalanischen Meisterkoch Feran Adria. Allerdings hat er das Gericht, hinter dem ganz klassische katalanische Hausmannskost steckt, nicht den Gästen in seinem Sterne Restaurant El Bulli serviert, sondern mittags vor dem Service der Küchencrew. Das Rezept ist entnommen dem wunderbaren Kochbuch Familien Essen aus dem edel Verlag. Im Mittelmeerraum […]

  • Kochen
  • Spargelcremesuppe klassisch

    Aus aktuellem Anlass hier eines meiner Lieblings-Rezepte, dass natürlich ganz genau zur Spargelsaison passt, die gerade eben erst begonnen hat. Ich freue mich schon auf die kommenden Wochen und Monate, wo es bei mir mehrmals pro Woche Spargelgerichte gibt. Diese Suppe ist etwas aufwändiger als manch anderes Rezept für Spargelsuppe, dafür schmeckt es aber auch […]

  • Essen
  • Cabslam – Das Mega-Frühstück in Berlin

    Wer ins „Cabslam“ (Die Abkürzung steht für „Californian Breakfast Slam“) nach Berlin-Neukölln zum Frühstücken geht, braucht starke Nerven. Denn „schön“ ist der angesagte Szene-Laden nicht, er hat eher den Charme der Abstellkammer eines DDR-Provinzbanhofsklos der 70er Jahre. Und die Bedienung pflegt jene spezielle gelangweilte Genervtheit, die man in Deutschland so nur in Berlin besichtigen kann. […]

  • Essen
  • La Mano Verde Berlin

    La Mano Verde Berlin

    Ein edles Restaurant in der Nähe der Sterne-Küche, nur mit veganen Gerichten – geht das? Jawoll, das geht sogar sehr gut. Das „La Mano Verde“ in Berlin beweist seit Jahren, dass gehobene Küche und edle Gastronomie durchaus auch Fleischlos möglich sind. Bei meinem zweiten Besuch im Abstand von drei Jahren hat sich im La Mano […]

  • Essen
  • Long March Canteen: Szene-Chinese in Berlin

    Die „Long March Canteen“ in Kreuzberg ist derzeit nichts weniger als der angesagteste Chinese in Berlin. Und das heißt schon was in dieser Stadt mit offiziell nicht weniger als 4.500 Restaurants. Auf dem Programm stehen hier „Dim Sum“, also chinesisch-authentische Kleinigkeiten aller Art, aus denen man sich entweder ein „vorgefertigtes“ oder individuell zusammengestelltes Menü auswählen […]

  • Essen
  • Chez Gustave Berlin

    „Chez Gustave“ ist eine wirklich witzige Mischung aus Café, Bistrot, Bar, Lebensmittelgeschäft und Kneipe in einer etwas obskuren Ecke von Berlin-Mitte in der Nähe der Fischerinsel(Inselstr. 13). Man muß eigentlich extra hinfahren, denn das Etablissement ist nicht in einer echten Kneipenzone angesiedelt. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, den Weg auf sich zu nehmen. […]

  • Essen
  • Zu cool zum Laufen: Restaurant Dae Mon in Berlin

    Das Restaurant „Dae Mon“ in Berlin-Mitte ist ein sehr innovativer Koreaner. Die Location ist prominent, denn man erreicht das Restaurant in nur wenigen Schritten von den Hackeschen Höfen aus. Wer das Lokal betritt, wundert sich erst einmal ein bißchen: Es ist komplett schwarz eingerichtet und relativ dunkel. Aber das gehört wohl zum Konzept. Präpotenter Service […]

  • Essen
  • Lunch im Restaurant Tim Raue Berlin

    Was für einen Unterschied doch drei Jahre ausmachen können! So lange war ich schon nicht mehr bei „Tim Raue“ in der Berliner Dutschke-Straße. Schon damals (ich hatte das große Abendmenü) war das Essen herausragend. Und heute? Ist es sogar noch besser. Diesmal allerdings besuchten wir das Restaurant am Mittag – nicht zuletzt aus Kostengründen. Für […]