• Allgemein
  • Niedrigtemperatur-Garen: Das beste Rinder-Gulasch einfach und sehr lecker

    Jaja, schon klar: Dieses Rezept für Gulasch ist kein ganz klassisches Niedrigtemperatur-Garen. Denn die Temperaturen sind zwar niedrig, aber nicht sooo niedrig. Trotzdem erlaube ich mir, den Begriff zu verwenden – denn am Ende könnte man den Ofen sogar noch ein bißchen weiter runterdrehen; und außerdem nutze ich hier letztlich die gleichen Prinzipien. Die Zutaten […]

  • Essen
  • „Rosa Kuh“: Ein cooles Konzept für bäuerliche Selbstvermarktung

    Liebe Leser, bitte lassen Sie sich von der Überschrift dieses Postings nicht abschrecken! Die „Rosa Kuh“ am Pfannenfeld 2 in Obermichelbach ist nämlich echt eine extrem coole Sache. Bisher und schon länger gibt es ja Bauernläden. Ich selbst als arbeitender Mensch habe dabei aber das Problem, dass der Laden immer nur dann aufhat, wenn ich […]

  • Kochen
  • Roti – indisches Fladenbrot

    „Roti“ ist in Indien ein Grundnahrungsmittel – und noch dazu ein sehr einfaches Rezept. Allerdings braucht man für dieses Brot „eigentlich“ einen Gasherd, denn als letzter Arbeitsgang werden die Brote „eigentlich“ ganz kurz direkt in die Gasflamme gehalten – aber es geht auch so. Roti paßt perfekt zu allen indischen Gerichten. Ich hätte aber auch […]

  • Kochen
  • Sommerliche Rote-Beete-Suppe aus Litauen

    kalte rote-Beete-Suppe aus Litauen

    Diese kalte Rote-Beete-Suppe ist das perfekte Sommer-Essen: Leicht, erfrischend – und im Nullkommanix zubereitet. Fazit: Dieses Rezept aus der kulinarischen Terra Incognita Litauen lohnt das Ausprobieren auf jeden Fall! Dazu gibt es entweder Salzkartoffeln oder – noch weniger aufwändig! – einfach eine Scheibe gutes Schwarzbrot, notfalls sogar mit Butter. Ach, und übrigens: Alle Zutaten sollten […]

  • Kochen
  • Niedrigtemperatur-Garen: Hasenrücken aus dem Ofen butterzart

    Für dieses Rezept für Hasenrücken bei Niedrigtemperatur kann man natürlich auch einen Stallhasen nehmen. Dann macht es aber nur wenig Spaß. Denn viel intensiver im Geschmack ist ein richtig vom Jäger erlegter Wildhase. Bei Wild hat man natürlich das Problem, das es nicht wie so vieles von unserem restlichen Fleisch aus einer industriellen Massenproduktion stammt. […]

  • Kochen
  • Gazpacho: Kaltes Essen für heiße Tage

     Der Andalusier hat es ja gerne mal ein bißchen warm bei sich zuhause. Also hat sich im Süden Spaniens über die Jahrhunderte hinweg eine Küche entwickelt, die dem heißen Klima Rechnung trägt. Eines der effektivsten – und leckersten! – „Kühlmittel“, die aus Andalusien zu uns gekommen sind, ist Gazpacho, eine kalte Suppe. Gazpacho-Rezepte gibt es […]

  • Kochen
  • Pasta mit Rinderfond

    Ich gebe es zu: Dieses Rezept für Pasta mit Rinderfond ist eine kleine Gemeinheit. Denn das Gericht selbst ist zwar in kaum mehr als 10 Minuten gemacht – aber dafür braucht man Rinderfond, und zwar natürlich selbstgemachten.  Und der geht so: Rezept für Rinderfond ca. 500g bis 1 kg klein gesägte Rinderknochen (wahre Snobs nehmen […]

  • Allgemein
  • Ananas mit Salz und Chili

      Dieses Rezept ist ein perfektes schnelles Dessert für warme Sommerabende. Es ist fast zu einfach, um es aufzuschreiben – aber es schmeckt fantastisch.  Man nimmt eine möglichst reife Ananas beziehungsweise eine Baby-Ananas, entfernt den harten Kern und schneidet sie in Scheiben. Diese Scheiben großzügig salzen und mit Chilli Pulver oder alternativ auch mit frischer gehackter […]

  • Kochen
  • Fisch in Kokosmilch – indisch

    Fisch in Kokosmilch - indisch

    Dieses Rezept für Fisch in Kokosmilch ist eigentlich ein indischer Klassiker. Man sollte sich von der langen Zutatenliste nicht abschrecken lassen, denn das Gericht läßt sich schnell und einfach zubereiten. Und um die Zutaten feinzuhacken, kann man sehr gut eine Küchenmaschine nehmen. Die Zutaten für Fisch in Kokosmilch 1 kg Fischfilet (z. B. Seeteufel oder […]

  • Kochen
  • hausgemachtes Erdbeereis

    Erdbeereis und anderes Frucht-Eis kann man wirklich leicht selbst machen. Es gibt dabei nur einen einzigen Arbeitsschritt, der ein bißchen tricky ist – aber auch den bekommt man gut in den Griff, wenn man sich im Fachhandel oder im Internet für ein paar Euro ein digitales Bratenthermometer kauft (meines ist von Gefu und ich mache […]