• Kochen
  • Lammbries mit Mangold: Ein Rezept von Magnus Nilsson (Fäviken)

    Lammbries mit Mangold

    Dieses Rezept für Lammbries mit Mangold stammt von dem schwedischen Starkoch Magnus Nilsson, der es in seinem berühmten Restaurant „Fäviken“ serviert. Ich war sehr erstaunt, dass man sein Rezept für Lammbries mit Mangold tatsächlich praktisch ohne Abstriche nachkochen kann. Im Originalrezept wird gefordert, dass man einen Teil des Mangolds in einem Thermomix püriert. So etwas […]

  • Essen
  • Türkische Kuttelsuppe: Eine Delikatesse

    Kuttelsuppe türkisch

    Kutteln – also die diversen Mägen von Wiederkäuern wie Kuh oder Lamm – sind etwas, vor dem sich viele Menschen unglaublich ekeln. Die wenigsten dieser Menschen allerdings haben Kutteln schon jemals probiert. Die früher einmal sehr gängige Zutat – gerade für Suppen – ist bei den meisten einheimischen Metzgern längst aus dem Programm verschwunden. Wer […]

  • Kochen
  • Kalbsleber italienische Art

    Kalbsleber italienische Art

    Ich weiß gar nicht mehr, wo ich diese „Kalbsleber italienische Art“ zum ersten Mal gegessen habe. Ich weiß nur noch, dass ich mir gedacht habe: „Ui! So gut kann also Kalbsleber schmecken!“. Damit möchte ich nicht sagen, dass Kalbsleber – wenn sie denn richtig zubereitet wird – anders nicht lecker zu machen ist. Keineswegs. Aber […]

  • Essen
  • Kalbsbries

    Kalbsbries

    Die Thymusdrüse des Kalbs – im Volksmund: das Kalbsbries – ist für mich eine absolut unterschätzte Zutat. Sofern man gute Qualität bekommt, ist ein Bries unglaublich zart und zergeht auf der Zunge. A apropos gute Qualität: Ein gutes Kalbsbries erkennt man daran, dass es nur wenig Häute und „Flechsen“ hat. Denn die Thymusdrüse bildet sich […]

  • Kochen
  • Geflügelleber auf indische Art

    Für Innereien-„Anfänger“ sind Geflügellebern eine ganz gute „Einstiegsdroge“: Sie schmecken weniger intensiv und sind zarter als Rinder- oder Schweinelebern und sind gleichzeitig nicht so teuer wie die ebenfalls sehr dezente Kalbsleber. Im einfachsten Fall säubert man die Lebern (bei Geflügellebern ist das nicht schwierig: man entfernt einfach das „Gekröse“ aus Sehnen und Blutgefäßen mit der […]

  • Kochen
  • Schweinefuß mit Morcheln und Kalbsbries

    Doch doch: Schweinefüße kann man essen. Sehr gut sogar. Und es kommt noch besser: Mit diesem Rezept wird sogar richtig große Küche daraus. Doch zuerst einmal ist es ein bißchen Aufwand. Diese Zuberitung für Schweinefuß kommt aus der französischen Küche; erfunden hat sie Meisterkoch Pierre Koffman – aber richtig berühmt wurde es durch einen anderen: […]

  • Kochen
  • Panierte Lammhoden – leckere Innereien vom Lamm

    Lammhoden paniert

      Zunächst einmal ein ganz herzliches, tief empfundenes Dankeschön an alle Leser, die sich überwunden haben, diesen Text über Lammhoden überhaupt anzufangen. Innereien sind halt ein schwieriges Thema. Und ich gestehe: Selbst ich als echter Fan hatte durchaus Manschetten, beim türkischen Metzger des Vertrauens (in der Gostenhofer Hauptstraße in Nürnberg) zwei Lammhoden einzukaufen. Die gibt […]