• Kochen
  • Die 10 besten Tipps fürs Festmenü

    Weihnachten ist ja nun schon vorbei. Aber Silvester kommt noch. Und der nächste Geburtstag, Hochzeitstag oder ganz einfach das nächste Mal, da man Freunde zum Essen eingeladen hat. Im englischsprachigen Ausland ist die so genannte „Dinner Party“ Standard – und Alptraum für viele Hausfrauen und -männer. Denn für Gäste ein mehrgängiges Menü zu kochen, das […]

  • Kochen
  • Hasen-Terrine (pate de lapin)

    Eine Hasen-Terrine ist für mich sowas wie die Essenz der französischen Küche: Billige Fleischteile, mit den richtigen Zutaten und der richtigen Zubereitung, ergeben etwas richtig edles. Es gibt sogar Leute, die ersetzen die Geflügellebern im Rezept durch pure Foie Gras. Der Geschmack ist sehr kräftig, was ich liebe – aber das ist nicht für jeden […]

  • Kochen
  • Sushi-Ingwer selbstgemacht

    Sushi-Ingwer ist auch so eine Sache. Er kostet relativ viel Geld, man bekommt oft entweder eine winzige oder eine viel zu große Menge – und irgendwie sieht das Zeug meistens nicht nur ziemlich künstlich aus, es schmeckt auch so. Dabei ist es wirklich keine Kunst, sich seinen Sushi-Ingwer selbst zu machen. Da weiß man wenigstens […]

  • Kochen
  • Brühe für Ramen

    Ramen ist eines jener Gerichte, die Menschen glücklich machen können. Ich habe das selbst am eigenen Leib vor vielen Jahren in Japan erlebt. Prinzipiell sind Ramen die Nudeln, die hier in einer Brühe mit verschiedenen Zutaten wie Gemüse, Fleisch (gerne Schweinebauch), Geflügel oder Fisch serviert werden. Dieses Prinzip der Nudelsuppe gibt es ja irgendwie auf […]

  • Kochen
  • Mousse au Chocolat

    Mousse au Chocolat ist eines der leckersten und gleichzeitig einfachsten Desserts, die man sich vorstellen kann. Ein richtiger Klassiker eben. Normalerweise würde ich um sowas einen großen Bogen machen, aber auf Wunsch der Familie habe ich für mein Weihnachtsmenu in diesem Jahr eine Mousse au Chocolat zubereitet. und siehe da: es hat allen sehr gut […]

  • Kochen
  • Fermentierter Rosenkohl

    Dieses Rezept für fermentierten Rosenkohl ist eher eine ungefähre Leitlinie als eine exakte Angabe. Wichtig ist lediglich, dass der Salzanteil in der Lake stimmt, denn sonst funktioniert die Fermentation nicht richtig. Wir brauchen eine beliebige Menge Rosenkohl, die Röschen halbieren wir der Länge nach. Pro 500 g Rosenkohl kommt dann noch hier nach Geschmack etwas […]

  • Kochen
  • Rettich-Kimchi

    Es gibt viele Gerüchte über Kimchi. Ungenießbar sei das koreanische Nationalgericht, es röche komisch, enthalte alle möglichen seltamen Bakterien – kurz: zum menschlichen Verzeht sei Kimchi nur bedingt geeignet. Die Wahrheit ist wesentlich weniger spektakulär. Kimchi ist eigentlich nichts anderes als ein etwas schärfer gewürztes Sauerkraut – das Prinzip, das Kimchi zugrunde liegt, ist genau […]

  • Essen
  • Esskursion Nürnberg

    Esskursion Nürnberg

    Die „Esskursion“ in der Pirckheimer Straße ist ziemlich sicher Nürnbergs originellstes Restaurant. Das liegt zum großen Teil am Wirt, Besitzer, Koch, Servicekraft und einzigem Angestellten Norbert Weidner. Er ist kein Koch, das muß man sagen. Aber er kann kochen. Und vor allem: Er hat die Welt gesehen, insbesondere Asien. Dort hat er aber nicht nur […]

  • Kochen
  • Sauerkraut selbstgemacht – lecker und ganz einfach

    Wie sich herausstellt, ist Sauerkraut eines der gesündesten Lebensmittel wo gibt. Gerade im Winter hat das Zeug einen riesen Vorteil: Es ist mehr oder weniger das einzige Lebensmittel, das eine Vorstufe zu Vitamin D enthält. Vitamin D kann der Mensch normalerweise nur mit Hilfe des im Winter ja eher seltenen Sonnenlichts herstellen – mit Sauerkraut geht´s […]

  • Kochen
  • Die Kunst der Fermentation

    Das passiert einem ja wirklich selten: Man bestellt sich ein Buch über einen Aspekt des Kochens, den man bis dato nicht so genau betrachtet hat – und erlebt dann einen richtigen „Wow“-Effekt. Das ist mir jetzt nach langer Zeit mal wieder passiert. Das Buch, von dem ich hier spreche, ist „The Art of Fermentation“ von […]