Geschmorte Hähnchenschenkel mit Balsamico und weißen Bohnen

geschmorte Hähnchenschenkel

Geschmorte Hähnchenschenkel mit Balsamico und weißen Bohnen sind ein perfektes Winter-Essen. Und außerdem ist es sehr einfach zu machen. Man braucht nur ein bißchen Zeit. Denn das Fleisch muß über Nacht mariniert werden. Das sollte man auf keinen Fall weglassen, denn erst dadurch werden die Hähnchenschenkel mit Balsamico unglaublich zart und schmecken intensiv nach Süden.

Dieses Rezept für geschmorte Hähnchenschenkel mit Balsamico und weißen Bohnen muß man nicht genau befolgen. Nimmt man also Salbei statt Rosmarin, Apfelessig statt Balsamico oder Butter statt Olivenöl: Das alles geht ganz genauso und schmeckt ebenso lecker. Wobei die Kombination aus dem Rezept für meine Begriffe schon ganz besonders gut schmeckt. Aber die Mengenangaben muß man eigentlich nur ungefähr einhalten. Wichtig ist wie bei vielen Rezepten das regelmässige Abschmecken. Und die alte Küchenweisheit beim würzen: Nachwürzen geht immer, aber bereits vorhandene Würze – vor allem Salz – wieder wegnehmen: Das geht leider nicht. Mein Rezept reicht für zwei sehr hungrige oder drei normal hungrige Esser. Normalerweise würde ich einen Hühnchenschenkel pro Person rechnen, wenn das Ganze ein Hauptgericht sein soll und es noch Vorspeise und Dessert dazu gibt. Im Rahmen eines größeren Menüs reicht auch ein halber Schenkel. Manchmal gibt es auch so genannte „Drumsticks“ zu kaufen, das sind nur die Unterschenkel. Die würde ich dann im rahmen eines größeren Menüs servieren.

 

Zutaten für geschmorte Hähnchenschenkel mit Balsamico und weißen Bohnen

  • 3 Hühnchenschenkel, je in 2 Teile geteilt und nach Geschmack gehäutet
  • 2 Dosen weiße Bohnen zu je 250 g
  • 1 Karotte, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, halbiert
  • 3-4 Lorbeerblätter, möglichst frische
  • je 1 TL getrockneter Thymian und Rosmarin (alternativ 2 TL Kräuter der Provence)
  • 50 ml Balsamico-Essig
  • 50 ml Olivenöl plus mehr zum Braten
  • 1 Streifen Orangenschale von der Bio-Orage mit ca. 10 cm Länge

Zubereitung für geschmorte Hähnchenschenkel mit Balsamico und weißen Bohnen

geschmorte Hähnchenschenkelgeschmorte HähnchenschenkelDie Hühnchenschenkel mit Knoblauch, Lorbeer, Thymian, Rosmarin, Orangenschale, Balsamico und Olivenöl (die Zutaten in dieser Reihenfolge untermischen) durchkneten, in einer Schüssel aus Glas oder Keramik (NICHT Edelstahl, das würde den Geschmack verändern) über Nacht bzw. bis zu 24 Stunden marinieren. Dann das Fleisch aus der Marinade nehmen und gründlich abtropfen lassen. In einer beschichteten Pfanne rundherum anbraten, bis sie gut gbebräunt sind.. Die Schenkel aus der Pfanne nehmen. Dann die Karotte, die Zwiebel, den Lauch sowie die festen Zutaten aus der Marinade in der Pfanne sachte anbraten; sie sollen keine Farbe nehmen. Mit der Marinade ablöschen. Dann – falls die Pfanne groß genug ist – die Hähnchenschenkel wieder zugeben. Falls nicht, alles in einen hinreichend großen Schmortopf transferieren und in beiden Fällen knapp mit Wasser aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. eine bis anderthalb Stunden garen, bis das Hähnchenfleisch vom Knochen fällt. Die weißen Bohnen ganz am Ende zugeben und ca. 5-10 Minuten mitgaren. Mit Kartoffelpüree als Beilage servieren.

http://www.kleiderweb.com/online/primark-deutschland-gunstige-kleider-online/

Schreibe einen Kommentar