Grüner Spargel mit Minze

Grüner Spargel mit Minze

Grüner Spargel mit MinzeGrüner Spargel wird massiv unterschätzt. Finde ich jedenfalls. Wobei: Eigentlich ist das nur in Deutschland der Fall. Überall sonst auf der Welt ist das Wort “Spargel” eigentlich synonym mit “grün”. Ich möchte unseren guten deutschen weißen Spargel zwar niemals missen (ich finde, er wiederum wird anderswo massiv unterschätzt…). Aber für mich darf es gerne auch mal die grüne Ware sein. Nur ist grüner Spargel – zumindest, was die Kocherei angeht – ein völlig anderes Gemüse als der weiße, er muß auch ganz anders zubereitet werden.

Dieses Rezept bringt den Eigengeschmack des grünen Spargels sehr schön  zur Geltung; ich finde, es ist ein wunderbares Gericht für den späten Frühling oder frühen Sommer, wenn der grüne Spargel Saison hat und relativ günstig zu haben ist.

Zutaten für Grünen Spargel mit Minze (2 Pers.)

  • 500 g grüner Spargel, topfrisch
  • 2-3 Knoblauchzehen, mit dem Messer gehackt
  • 3-4 EL grob gehackte Minze (die marokkanische ist die Beste)
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 3-4 EL Butter
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung für Grünen Spargel mit Minze

Den Ofen auf 200° vorheizen (Umluft geht auch, dann aber 180°). Den Spargel waschen, an den Enden etwas abschneiden und das dicke Ende ggf. ein Stück weit schälen. Dann die Stangen mit Olivenöl einreiben, Salzen und in einer ebenfalls mit Olivenöl ausgestrichenen Auflaufform verteilen. Die Stangen sollten möglichst nur eine Lage bilden. Den Knoblauch auf dem Spargel verteilen.

Die Form in den Ofen geben (mittlere Schiene) und 15 Minuten garen. Dann den Spargel wenden. Die oberen Stangen sollten schon ganz leicht gelblich-bräunlich sein. Die Minze dabei untermischen. Die Butter nach dem Wenden auf den Spargel geben und weitere ca. 15 Minuten garen. Das Gericht ist fertig, wenn der Spargel weich ist und Farbe genommen hat. Zum Schluß mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz abschmecken. Dazu gibts neue Kartoffeln aus dem Ofen (kann man gleichzeitig mittragen) oder einfach Butterbrot. Als Variante (ist dann aber nicht mehr vegetarisch) kann man ein paar Anchovi-Filets mit dem Spargel mitgaren (ca. 4-6 Stück). Auch geräucherter Bauchspeck ist eine tolle Beigabe, ebenso Tomaten.

 

http://www.ffnungszeiten-deutschland.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.