Lakaz Chamarel: Hotelcheck auf Mauritius

Lakaz Chamarel

Das Hotel Lakaz Chamarel (zu deutsch etwa: “Das Haus in Chamarel”) ist für mich eines der schönsten Hotels auf Mauritius – auf jeden Fall ist es ein sehr ungewöhnliches. Anders als die vielen anderen, meist wesentlich größeren Häuser liegt es nicht am Strand, sondern im Landesinneren. Allerdings braucht man keine Angst zu haben: Der Weg vom Lakaz Chamarel bis zum Meer ist nicht sehr weit, in unmittelbarer Nähe liegt die wunderschöne Bucht von Le Morne, die man von einigen Zimmern aus sogar sehen kann.

Im Lakaz Chamarel braucht man kein Meer

Außerdem braucht man im Lakaz Chamarel eigentlich gar kein Meer: Fast alle Zimmer haben einen eigenen Pool, zusätzlich gibt es noch mehrere “öffentliche” Swimmingpools, darunter auch ein richtig großer, in dem man sehr gut schwimmen kann.

Das Lakaz Chamarel setzt komplett auf sanften Tourismus. Das bedeutet zum Beispiel: Im Lakaz Chamarel gibt es keine Klimaanlagen. Das Erstaunliche ist: Trotz der sprichwörtlichen Temperaturen auf Mauritius funktioniert das erstaunlich gut. Die einzelnen “Villas” sind nämlich in der traditionellen Architektur von Mauritius ausgeführt. Sie sind so gebaut, dass man quasi “automatisch” immer einen kleinen Luftzug spürt. So kann man auf künstliche Kühlung wirklich gut verzichten – und wenn es doch mal zu warm wird, hat man ja immer noch den Privat-Pool und die Outdoor-Dusche.

 

Neben der tollen Landschaft gibt es aber noch einen weiteren Grund, im Lakaz Chamarel Station zu machen: Die ungeheure Freundlichkeit des gesamten Teams. Freundlichkeit ist auf Mauritius zwar ohnehin sehr weit verbreitet, aber hier setzt man durchaus noch eins drauf.

Insgesamt ist das Lakaz Chamarel der perfekte Ort, um vom hektischen Leben in Europa etwas Abstand zu gewinnen und die Seele baumeln zu lassen. Man braucht sich um nichts zu kümmern und muß das weitläufige und parkartige Hotelgelände des Lakaz Chamarel auch gar nicht verlassen. Wer das doch tun möchte, findet in unmittelbarer Nähe die kleine Ortschaft Chamarel mit einigen einfachen Gaststätten und in etwas weiterer Entfernung den Naturpark der “Black River”-Schlucht, ein auf Mauritius extrem beliebtes Ausflugsziel. Viele Gäste kombinieren einen Aufenthalt im Lakaz Chamarel (beispielsweise eine Woche) mit einem Urlaub am Strand. So kann man beide Seiten der wunderschönen Insel Mauritius genießen.

Da das gesamte Hotel Lakaz Chamarel nur 20 Zimmer hat, fühlt man sich eher wie in einer Luxus-Pension oder auch in einer Familie denn in einem “echten” Hotel. Das Lakaz Chamarel hat 3 “Standard”-Zimmer mit immerhin auch schon 50 m2 Fläche; die vier “Superior”-Zimmer haben 60 Quadratmeter, 8 “Garden Pool Suites” mit 95 Quadratmeter und privatem Swimmingpool, 4 Seaview Pool Suites mit Meerblick und eine “Exclusive Pool Suite” mit 120 m2 Fläche. In allen Zimmern des Lakaz Chamarel gibt es gut funktionierendes WLAN – auf Mauritius leider immer noch alles andere als selbstverständlich.

ffnungszeiten deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.