Einfaches Chow Mein

Einfaches Chow Mein

Diese gebratenen Nudeln (der Chinese sagt “Chow Mein”, meint aber genau das Gleiche) sind das perfekte schnelle Mittagessen für einen arbeitsreichen Homeoffice-Tag. Denn sie machen sich buchstäblich in wenigen Minuten. Die Nudeln muss man nicht kochen, nur ein paar Minuten in kochendem Wasser einweichen – und schon ist ein äußerst leckerer und außerdem gesunder Lunch für zwei fertig.

Wie bei allen Wok-Gerichten ist dieses Rezept äußerst flexibel. So kann man anstatt oder zusätzlich zur Karotte auch eine rote Paprika verwenden, Blumenkohl, Bohnen, Erbsen, Sojasprossen oder sogar Kohlrabi. Das Hühnchen läßt sich durch Schweine- oder Rindfleisch ersetzen (im Falle von Rind z. B. ein schönes Roastbeef, dünn geschnitten), oder für eine vegane oder vegetarische Variante auch durch Champignons. Austernpilze oder Shiitake.

Zutaten (2 Personen

  • 200 g chinesische Woknudeln (aus Weizen)

  • 1-2 Karotten, in dünne Streifen geschnitten (Julienne)

  • 1 kleiner Pak Choi, in dünne Scheiben geschnitten

  • 1 handvoll Sojasprossen

  • 3 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten

  • 1 rote Pepperoni (oder Bird´s Eye Chili, wer es schärfer mag),

  • 1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten

  • 200 g Hühnerfilet, in Streifen geschnitten

  • Marinade für das Hühnerfleisch
  • 1 TL Kartoffelstärke

  • 1-2 EL helle Sojasauce

  • 1/2 TL Zucker

  • Sauce
  • 1-2 EL chinesische (zähflüssige) Austernsauce

  • 1-2 EL helle Sojasauce

  • 1-2 EL dunkle Sojasauce

  • 1 EL Sesamöl

  • 1/2 TL Zucker

Zubereitung

  • Die Zutaten für die Sauce in einer kleinen Tasse miteinander verrühren
  • Die Zutaten für die Marinade in einer kleinen Schüssel miteinander verrühren. Dann das Hühnchen einige Minuten gründlich mit der Marinade "verkneten". Dieser Schritt ist sehr wichtig.
  • Die Nudeln gut salzen, mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten einweichen. Dann in einem Sieb abtrocknen.
  • Einen Wok auf starker Hitze sehr heiß werden lassen. 1 EL Pflanzenöl zugeben. Nacheinander die Möhren zugeben und pfannenrühren, dann den Pak Choi, die Frühlingszwiebeln, die Sprossen, die in Ringe geschnittene Pepperoni und den Knoblauch zufügen. Falls nötig noch etwas Öl zugeben. Alle Zutaten auf einem Teller zwischenlagern.
  • Den Wok wieder aufheizen. Etwas Öl zugeben. Das Hühnchen 2-3 Minuten pfannenrühren. Es ist dann ca. halb gegart. Die Nudeln zugeben, ein paarmal durchrühren, Gemüse wieder in den Wok geben. Sauce zugeben, ca. 1 Minute alle miteinander vermischen. Sofort servieren, mit ein paar Ringen Frühlingszwiebeln garnieren.

ffnungszeiten deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.