Krautsalat mit Feigen und Orangensaft

Krautsalat mit Feigen und Orangensaft

Dieser Krautsalat mit Feigen und Orangensaft ist für mich ein regelmäßiges Salat-Highlight im Alltag. Er ist sehr gesund, dank der Küchenmaschine schnell gemacht und schmeckt der ganzen Familie sehr gut. Und außerdem kann man ihn auch im Kühlschrank einige Tage aufheben und als Mittagessen mit ins Büro nehmen. Das Rezept ist natürlich mal wieder äußerst variabel, man kann statt Weißkraut auch Rotkohl nehmen, Spitzkohl oder den schönen zarten Sommerkohl, den es einige Monate im Jahr gibt. Die Karotten lassen sich ergänzen oder ersetzen durch Rettich, Kohlrabi oder (notfalls) Gurke.

Die Zutaten für Krautsalat mit Feigen und Orangensaft

  • 3 Karotten
  • 1/2 kleiner Weißkohl
  • 4 getrocknete Feigen
  • 150 ml Orangensaft (frisch gepreßt)
  • 1/2 TL scharfer Senf
  • Zitronensaft nach Geschmack
  • Olivenöl oder Rapsöl
  • Nach Geschmack etwas grob gehackte Walnüsse, Cashews, Mandeln oder Erdnüsse
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung für Krautsalat mit Feigen und Orangensaft

Das Kraut und die Karotten in der Küchenmaschine hobeln (oder halt von Hand auf einer Reibe. Dafür bin ich jedoch zu faul.). Salzen und ca. 1/2 bis 1 Stunde stehen lassen, dann ausdrücken. Die Feigen klein hacken, im Orangensaft 1 Stunde marinieren, dann den Saft abgießen, auffangen und aus dem Saft (man braucht nicht unbedingt alles), dem Zitronensaft, dem Senf und dem Olivenöl eine Vinaigrette rühren, mit Salz abschmecken. Karotten, Kohl, Feigen und Vinaigrette vermischen, ggf. mit den gehackten Nüssen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar