Mozzarella mit getrockneten Oliven – Winter-Caprese

Mozzarella und getrocknete Oliven oder Winter-Caprese

Caprese kennt mittlerweile wohl wirklich jeder: Mozzarella in Scheiben, dachziegelartig geschichtet, dazwischen Tomatenscheiben, darauf Basilikum, Olivenöl und Balsamico. Das ist ein ganz tolles Gericht, wenn alle Zutaten von perfekter Qualität sind – was leider praktisch nie der Fall ist.

Weil mir Caprese  sehr gut schmeckt, man sie im Winter aber mangels guter Tomaten nicht machen kann, habe ich mir etwas anderes überlegt. Ausgangspunkt waren zwei Thesen. Die erste: Der Mozzarella ist so mild, dass er quasi als „Leinwand“ für viele Aromen dienen kann. Das ist eine ideale Basis für Experimente. Die zweite These: Wir empfinden es meistens als sehr angenehm, wenn ein Gericht nicht nur mit verschiedenen Aromen, sondern auch mit verschiedenen Konsistenzen spielt. Und so kam ich auf die getrockneten Oliven. A propos getrocknete Oliven: In der Spitzenküche findet man sie hin und wieder (zum Beispiel bei Heston Blumenthal); zu kaufen gibt es sie fast nie.

Also gilt die alte Regel: Selbst ist der Mann. Man nehme ein Glas schwarze Oliven (die günstigen tun es hier durchaus auch…). Einfach abgießen und auf ein gelochtes Backblech (ersatzweise ein ganz normales, mit Backpapier ausgelegtes) geben. Den Ofen auf 100° einheizen, das Bleich hineingeben. Ca. zwei Stunden garen, bis die Oliven trocken und knackig sind. Abkühlen lassen und luftdicht lagern. Für das Rezept braucht man ca. 1-2 EL von diesen Oliven, die man einfach mit dem Messer grob hackt.

Zutaten für Mozzarella mit getrockneten Oliven (Vorspeise für 4)

  • 1 Packung Mozzarella (100-150 g), in Scheiben geschnitten
  • 1-2 EL gehackte getrocknete Oliven (s.o.)
  • 1/2 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Allerallerbestes Olivenöl
  • Allerallerbesten Aceot Balsamico (billiger funktioniert hier leider nicht)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung für Mozzarella mit getrockneten Oliven

Den Mozzarella auf einem Teller arrangieren. mit Balsamico beträufeln, mit Salz und Pfeffer sowie dem Knoblauch und den Oliven bestreuen. Zuletzt das Olivenöl darüberträufeln, ca. 15 Minuten stehen lassen. Mit Weißbrot servieren.

Schreibe einen Kommentar