Erdbeer-Sorbet

20130614-095333.jpg Eines der einfachsten und gleichzeitig leckersten Rezepte der Welt. Einziger Nachteil: ohne Eismaschine geht es leider nicht. Man nehme 500 g Erdbeeren, also eine Schale. Die Erdbeeren waschen und die grünen Stielansätze weg schneiden. Dann alles zusammen mit 100 g Puderzucker und einen guten doppelten Gin (circa 50 ml) in den Mixer tun.

Ich habe einen sehr guten, aber leider auch teuren von Vitamix, der hat eine sehr hohe Drehzahl und verarbeitet die Erdbeeren deshalb zu einem sehr glatten Püree. Wenn man sowas nicht hat, muss man das Püree vielleicht durch ein Sieb streichen. Denn sonst hat man die kleinen Kerne der Erdbeeren im Essen, und das möchte man nicht. Dann einfach in die Eismaschine füllen und eine halbe bis eine ganze Stunde frieren lassen, je nach Maschine. Super lecker!

Tipp am Rande: Es gibt zwei Arten von Eismaschinen. Die billigeren (gibt´s ab ca. 50 Euro) arbeiten passiv, d.h. man muß die Schüssel vorher im Gefrierschrank kühlen, in der Eismaschine ist nur ein Motor, der den Rührlöffel dreht. Ich selber habe eine aktive Maschine von Unold, die selbst kühlt. Hier muß man mit ca. 200 Euro Ausgaben rechnen, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Ich finde meine Maschine vollkommen ok und kann sie empfehlen.

http://www.ffnungszeiten-deutschland.com/

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.