Fleischsalat vegan

Fleischsalat vegan

In der vergangenen Woche hatten wir hier darüber gesprochen, wie man ganz einfach eine sehr leckere vegane Mayo selbst machen kann. Natürlich kann man diese leckere Sauce einfach nur als Beilage für Pommes oder Ähnliches verwenden. Man kann sie aber auch weiter verarbeiten. Hier zum Beispiel ist ein ebenfalls wirklich einfaches, aber trotzdem echt leckeres Rezept für einen veganen “Fleischsalat”.

Wobei: Wer diesen Blog öfter liest, der weiß: Derlei vegane “Ersatz”-Produkte mag ich eigentlich nicht. Ich finde, es gibt genügend leckere Gerichte, für die man kein Fleisch braucht und die sozusagen “aus Versehen vegan” sind. Spaghetti mit Pesto beispielsweise, Tortillas mit refried Beans oder ein indisches Dhal.

Hier aber mache ich eine Ausnahme. Denn dieser Fleischsalat ist keine bloße “Imitation” des “echten” Fleischsalates, der ja in Wahrheit gar nicht aus Fleisch, sondern aus Loyner Wurst (bei uns in Franken “einfache Stadtwurst” genannt) und Essiggurken besteht.

Nein, dieser “Salat” schmeckt anders, und auf seine Art mindestens genauso interessant. Allerdings ist eines sehr wichtig, nämlich die Auswahl des Räuchertofus. Ich selbst habe mit der Marke “Taifun” (ich werde nicht gesponsert!) hier die besten Erfahrungen gemacht, aber vielleicht gibt es auch noch andere Produkte auf dem Markt, die genau so gut oder sogar noch besser sind.

Zutaten (große Party-Portion)

  • 200 g Räuchertofu, in feine Streifen geschnitten

  • 350 g vegane Mayonnaise (s. Rezept hier im Blog)

  • 100 g Essiggurken, in feine Streifen geschnitten

  • Salz, Pfeffer, nach Geschmack ein paar Spritzer Tabasco

  • etwas Gurkenwasser

  • Etwas krause Petersilie oder Schnittlauch, fein gehackt

Zubereitung

  • Alle Zutaten miteinander vermischen.
  • Den Salat mit etwas Essigwasser verdünnen, falls er zu fest ist
  • Mit Petersilie oder Schnittlauch garnieren

ffnungszeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.